top of page
  • AutorenbildHarald K.-H. Beintze

Wenn der Finanzberater dreimal klingelt

Aktualisiert: 12. Mai 2023


Finanzen – für viele ein schwarzes Tuch, noch dazu komplex und undurchsichtig. Alle wollen nur Ihr Bestes – IHR Geld!

Zusammengefasst: In zwei Sätzen und der Überschrift ist alles gesagt, meint man.

Wir sehen das etwas anders und der Grund ist recht einfach: Wir sollten uns von den alten Erfahrungen verabschieden und neuen Möglichkeiten eine Chance geben. Die Finanzbranche hat sich in den letzten 15 Jahren verändert und damit auch die Beratungsqualität. Es gibt neue Erkenntnisse. Daraus folgen neue Möglichkeiten.

Wir haben für uns die Entscheidung getroffen, den Menschen, also Sie, in den Fokus zu rücken, denn wenn wir uns nur auf die Lösungen und Produktvarianten konzentrieren, stellen wir die Effizienz vor die Effektivität.

Wie wichtig die Effektivität ist, wird deutlich, wenn wir anfangen, uns mit unseren Bedürfnissen zu beschäftigen. Denn der Weg ist das Ziel und die Produkte sind nur dazu da, damit Sie Ihre Ziele erreichen.

Aber: In diesem Block werden wir nicht über Produkte schreiben.

Worüber schreiben wir dann? Wir schreiben über das Thema Finanzplanung und wie Sie sich ein Finanzielles Leitbild erarbeiten. Also über die Methode, das Warum und das Wie.




Der Unterschied liegt in der völlig anderen Herangehensweise. Bei der Finanzplanung denken Sie vermutlich zuerst an die Finanzen. Das ist zwar grundsätzlich richtig, aber dennoch der falsche Weg.

Denn Geld ist nur ein Tauschmittel, mit dem Sie sich Ihre Bedürfnisse erfüllen können.

Damit Sie den richtigen Weg einschlagen, sollten Sie effektiv und nicht effizient vorgehen.

Was das bedeutet, dürfte allen klar sein, aber vorsorglich möchte ich darauf eingehen und eine kurze Erklärung dazu abgeben:

Stellen Sie sich vor, Sie planen einen Urlaub, möchten am Strand Sonne tanken und baden gehen. Wenn Sie effektiv vorgehen, dann werden Sie vermutlich zuerst die Wetterlage checken und dann das Reiseziel aussuchen. Effizient bedeutet, zuerst das günstige Reiseangebot auswählen, sich über das vermeintliche Schnäppchen freuen und dann feststellen, dass das Wetter nicht zum Badeurlaub passt. Fazit: Erholung ade.

Das macht kein Mensch, sagen Sie? Doch, im Finanzbereich ist das täglich der Fall. Wie viele Lösungen oder Produkte haben Sie im Ordner, von denen Sie nicht wissen, welches Ziel Sie damit erreichen und ob Sie nicht effizient statt effektiv unterwegs sind?

Die Effektivität beginnt in der Finanzplanung, also bei Ihren persönlichen Bedürfnissen. Wenn Sie anders vorgehen, sind Sie effizient unterwegs. Produkte und Lösungen kommen erst ins Spiel, wenn Sie wissen, wohin die Reise gehen soll. Dazu benötigen Sie einen Plan und eine erprobte Vorgehensweise.


Das Wichtigste zuerst. Aber was ist das Wichtigste? Genau das muss geklärt werden!



Die sozialen und persönlichen Bedürfnisse sind das Wurzelwerk unseres Lebens. Erst wenn klar ist, was wichtig ist, kann eine Lösung in Betracht gezogen werden.

Die Finanzen stehen im Mittelpunkt und das zu Recht, denn mit Geld lassen sich alle anderen Bereiche mehr oder weniger beeinflussen. Egal, wie viel man davon hat.

Alle Lebensbereiche stehen im Bezug zueinander. Wenn wir in einem Bereich Veränderungen vornehmen, dann hat das mehr oder weniger Auswirkungen auf alle anderen Bereiche.

Mag sein, dass das alles sehr philosophisch klingt, aber genauso ist es.

Wir werden unseren Blog regelmäßig erweitern. Das nächste Thema wird sein:

Wie finde ich heraus, was für mich das Wichtigste ist? Haben Sie sich das auch schon gefragt?

Vielen Dank, dass Sie den Blogbeitrag gelesen haben und wenn Sie möchten, dürfen Sie gerne den Link an Bekannte und Freunde weitergeben.

Wenn Sie Fragen haben, bin ich nicht weiter entfernt als das nächste Telefon und weitere Informationen finden Sie unter www.finanzielles-Leitbild.de

Herzliche Grüße Ihr

Harald K.-H. Beintze




62 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Cash is king

VORAUSGEDACHT!

Comments


bottom of page